News

Unternehmen

WinFORS zu Gast bei Vitrulan

Gemeinsam für eine starke oberfränkische Wirtschaft

Marktschorgast, 06.02.2018 - „Beziehungen sind mehr als das Salz in der Suppe - sie sind die Voraussetzung für persönlichen und geschäftlichen Erfolg.“ Mit diesem Zitat der WinFORS lässt sich die Aufgabe selbiger kurz, knapp und treffend beschreiben. Das oberfränkische Kompetenznetz stellt mit seinem WinFORS e.V. Unternehmern, Führungskräften und Experten verschiedenster Fachgebiete eine Plattform um sich kennenzulernen, auszutauschen, Synergien zu entdecken und diese zu nutzen.


Am besten gelingt ein solches Kennenlernen und Austauschen natürlich vor Ort in den Unternehmen. So organisierte der Vorstandsvorsitzende, Hans Sarhage, am 6.2.2018 ein Treffen bei der Vitrulan Gruppe in Marktschorgast. Produkte und Produktionsabläufe sollten für die Mitglieder live erlebbar sein und zu spannenden Gesprächen anregen.


Die Vitrulan Gruppe mit ihren zwei Standorten produziert in Marktschorgast hochqualitative und innovative Tapeten aus Glasgewebe. Im Schwesterwerk in Haselbach bei Sonneberg werden technische Textilien und Speziallösungen für unterschiedlichste Einsatzgebiete hergestellt.


Bei dem Treffen der WinFORS-Mitglieder wurden nach einer Vorstellung beider Unternehmensbereiche durch den kaufm. Leiter, Dirk Rosenlöcher, die Produkte live gezeigt und ausprobiert. Besonders die magnetaktiven Tapeten, die sich nahezu unsichtbar in einen Raum integrieren lassen und als Präsentations- und Whiteboardwände genutzt werden können, stießen bei den Besuchern auf großes Interesse.


Im Anschluss ging es in die Produktionsstätten. Produktionsleiter Bernd Hümmer führte die Gruppe durch die Produktion, stellte die verschiedenen Anlagen und Prozesse vor und zeigte, wie aus einem einfachen Glasfaser-Faden am Ende ein hochfunktionaler Wandbelag in Form eines Glasgewebes entsteht.


Mit reichlich neuen Eindrücken fand zum Abschluss des Besuches eine lockere Gesprächsrunde statt. Es wurden Erfahrungen ausgetauscht, Gemeinsamkeiten entdeckt, Ideen geschmiedet. Doch auch Probleme, mit denen die oberfränkischen Unternehmen zu kämpfen haben, wurden besprochen: so ist es in der Region schwierig, Fachkräfte und auch Nachwuchskräfte zu finden. Es heißt also: gemeinsam anpacken, die Region stärken und zeigen, was unser schönes Ober- bzw. Hochfranken zu bieten hat – denn das ist eine ganze Menge!


« Zurück

Wir freuen uns, dass Sie an unserem Onlineangebot auf vitrulan.com interessiert sind. Damit wir Ihnen den bestmöglichen Service bieten können, speichern wir die Informationen zu Ihrem Besuch in "Cookies". Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung eben dieser Cookies einverstanden.

OK mehr erfahren