Beschichtung

VERARBEITUNG UND FARBAUSWAHL


Für die Auswahl der Farbqualität ist der Beanspruchungsgrad des Raumes entscheidend. Die Tabelle mit eineigen Beispielen zum Farbeinsatz.


Bei vorpigmentierten pro-Geweben ist in der Regel schon ein Anstrich bei leicht getönten Matt- oder Seidenmatt-Beschichtungen ausreichend.



BEANSPRUCHUNG DER RÄUME

  • Normal
  • Hoch
  • Extrem

TYPISCHE BEISPIELE

  • Wohnbereich
    Flure
    Büros, Praxen
    Ausstellungsräume
  • Treppenhäuser
    Schulen
    Verwaltungs- und
    Sozialräume
  • Bäder
    Kindergärten
    Laboratorien
    Krankenhäuser

ANFORDERUNG AN DIE OBERFLÄCHE

  • leicht zu reinigen
    waschbeständig
    scheuerbeständig
  • scheuerfest
    Reinigungsmittel-
    beständig
  • scheuerfest
    desinfizierbar
    dekontaminierbar

FARBEN, DIE DEN ANSPRÜCHEN GERECHT WERDEN

  • hochwertige
    Dispersionsfarbe




  • Latexfarbe für
    hohe Beanspruchung,
    Reinacrylatfarbe



  • wasserverdünnbare,
    zweikomponentige,
    Polyurethanbeschichtung,
    wasserverdünnbare,
    zweikomponentige,
    Epoxidharzbeschichtung



Richtwerte zum Verbrauch:

  • Dispersionsfarbe
  • ca. 150 ml/m2
  • Latexfarbe
  • ca. 120 ml/m2
  • Reinacrylfarbe
  • ca. 130 ml/m2
  • Epoxidharzbeschichtung
  • ca. 300 g/m2
  • Polyurethanbeschichtung
  • ca. 300 g/m2

Verbrauchswerte für feine Gewebetypen und pro Beschichtung.
Für grobe Gewebetypen bzw. raue Untergründe ist ein entsprechend höherer Verbrauch anzusetzen. Bei den angegebenen Verbrauchsmengen handelt es sich um Richtwerte.
Die Verbrauchsmengen können je nach Wanduntergrund und eingesetzter Gewebestruktur variieren, genaue Mengen sind durch Probebeschichtungen am Objekt zu ermitteln.

Wir freuen uns, dass Sie an unserem Onlineangebot auf vitrulan.com interessiert sind. Damit wir Ihnen den bestmöglichen Service bieten können, speichern wir die Informationen zu Ihrem Besuch in "Cookies". Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung eben dieser Cookies einverstanden.

OK mehr erfahren