Zum Hauptinhalt springen
Merkliste für Musterbestellung

Jährlich zum 1. September starten bei uns spannende Ausbildungen.
Bewirb Dich jetzt und werde
 

Produktveredler Textil (m/w/d)

 

Du hast einen Qualifizierenden Hauptschulabschluss, hast Lust darauf, in großen Produktionshallen zu arbeiten, hast Interesse an Technik, Spaß am Schrauben und nichts gegen Maschinenlärm? Wenn Du auch noch handwerklich geschickt und bereit zum Schichtdienst bist, dann ist die Ausbildung zum Produktionsmechaniker Textil genau die richtige für Dich!


Ausbildungsbeginn:

jährlich zum 1. September in Marktschorgast oder Sonneberg (Haselbach)


Deine Tätigkeiten:

Produktveredler Textil sind innerhalb der Textilproduktion für die Textilveredelung zuständig. Im Zuge der Herstellung von Textilien richtest Du daher die Produktionsmaschinen für die Veredelung ein, prüfst die Prozessparameter und führst eine Qualitätssicherung (Warenschau) durch. Du sorgst dafür, dass die Textilien auf Faserebene entsprechend der gewünschten Eigenschaften bearbeitet werden. Dafür wählst Du geeignete Rezepturen und Ansatzberechnungen aus, prüfst und optimierst Rezepte und veränderst die Produkteigenschaften durch Steuern und Regeln der Maschinen und Anlagen.


Warum bei Vitrulan?

Dass Du bei Vitrulan die nettesten Kollegen haben wirst, ist klar, aber neben netten Kollegen und fachkundigen Ausbildern bietet Dir Vitrulan auch tolle Zusatzleistungen: Mit einer Ausbildungsvergütung nach dem Tarif der Nordbayerischen Textilindustrie (IG Metall) hast Du sicher ein paar Euro mehr in der Tasche, als viele andere Azubis der gleichen Fachrichtung. Und obendrein gibt es Urlaubs- und Weihnachtsgeld sowie die Erstattung von Fahrtkosten.


Die Ausbildung:

Die Ausbildung zum Produktveredler Textil dauert 3 Jahre und findet sowohl im Betrieb als auch in der Berufsschule (Münchberg bzw. Altenburg) statt.


Voraussetzungen:

Qualifizierender Hauptschulabschluss, Interesse an Technik, handwerkliches Geschick


Zukunftschancen

Du hast Lust, nach der Ausbildung noch mehr zu lernen? Mit der Ausbildung stehen Dir etliche Zusatzqualifikationen zur Spezialisierung offen, z.B. Maschinenüberwachung, Fertigungstechnik, Qualitätsprüfung, 3-D-Druck, nachhaltige Textilien, etc. Du kannst Dich auch beruflich weiterbilden, z.B. zum Industriemeister, Staatlich geprüften Techniker Fachrichtung Textiltechnik, Technischen Fachwirt oder zum Ausbilder.

Nach dem Erwerb einer Hochschulberechtigung (z.B. Fachabitur oder unter bestimmten Voraussetzungen Meistertitel), kannst Du sogar studieren:
- Bachelor of Science Textil- und Bekleidungstechnik
- Bachelor of Engineering Verfahrenstechnik
- Bachelor of Engineering Kunststoff-, Leder- und Textiltechnik
- Bachelor of Engineering Innovative Textilien
 

Gerne kannst Du auch ein ein- oder mehrtägiges Praktikum bei uns machen um einen Eindruck vom Berufsbild zu bekommen!

 

HABEN WIR DEIN INTERESSE GEWECKT?
Dann freuen wir uns, per E-Mail oder per Post, auf Deine Unterlagen.
 

NOCH NICHT ÜBERZEUGT?
Dann schau einfach auf der Facebook-Seite unserer Azubis vorbei und sieh Dir an was neben dem Ausbildungs-Alltag noch an Ausflügen, Veranstaltungen und Events organisiert wird.

Schließen