Zum Hauptinhalt springen
Merkliste für Musterbestellung

Gewichtsreduzierung

Um den späteren Kraftstoffverbrauch möglichst gering zu halten, werden immer neue Wege gesucht um das Gesamtgewicht von Anbauteilen, wie beispielsweise Frontmasken für Schienenfahrzeuge, zu reduzieren. Dabei darf jedoch nicht die Festigkeit der Gesamtkonstruktion beeinträchtigt werden.

Eine Möglichkeit dies zu gewährleisten ist die Verwendung multiaxialer Gelege oder von Hybridgelegen. Diese lassen sich, durch die in Kraftrichtung ausrichtbaren Fasern, perfekt an die später einwirkenden Kräfte anpassen und gewährleisten somit eine höchstmögliche Kraftaufnahme in vorher definierten Richtungen. Im Ergebnis werden weniger Verstärkungslagen benötigt, was sich positiv auf das Gesamtgewicht auswirkt. 

zu den multiaxialen Gelegen  zu den Hybridgelegen

Infusionsverfahren

Das Infusionsverfahren bietet eine einfache Möglichkeit, Laminate mit einem hohen Glasanteil und guten mechanischen Eigenschaften herzustellen. Die Infusionstechnologie ermöglicht zudem eine gute Reproduzierbarkeit und ist eine zuverlässige Methode zur effizienten Herstellung akkurater Bauteile. Durch den Einsatz der technischen Textilien und Composites von Vitrulan wird der Produktionsprozess auf unterschiedliche Weise positiv beeinflusst:


Verbesserter Harzfluss

Ein guter Harzfluss ist entscheidend für eine erfolgreiche Infusionsproduktion. Vitrulans Harzfließprodukte sind so konzipiert, dass sie den Harzfluss während der Infusion kontrollieren. Die einzigartige, in die Verstärkungen eingearbeitete Kanalstruktur, erhöht die Formfüllgeschwindigkeit und sorgt für eine vollständige Imprägnierung der kritischen Bereiche. Eine Schicht X-flow hilft beispielsweise mehrere Schichten der Standardverstärkung zu benetzen.

ZU DEN HARZFLIESSPRODUKTEN


Festigkeit in bestimmte Richtungen

Anbauteile wie Windabweiser oder Spoiler, die bei LKWs und Bussen verbaut werden, sind täglich starken Kräften ausgesetzt. Die multiaxialen Gelege und Hybridgelege von Vitrulan sind speziell für die Herstellung hochwertiger Laminate konzipiert und leiten dank ihrer individuell ausrichtbaren Fasern die auftretenden Kräfte perfekt ab, ohne dass das Bauteil beschädigt wird.

ZU DEN MULTIAXIALEN GELEGEN  zu den Hybridgelegen


Selbstklebende Ausstattung

Die meisten technischen Textilien und Composites sind mit einer Polyester- oder Vinylester-kompatiblen Klebebeschichtung bis zu einer Breite von 127 cm erhältlich. Der Klebstoff hält die Verstärkung an ihrem Platz, während die Form befüllt und geschlossen wird.

ZU DEN TECHNISCHEN TEXTILIEN UND COMPOSITES

Thermoplastische Verformung

Verstärkungen mit thermoplastischer Verformbarkeit sind ideal für Innenverkleidungen sowie für halbstrukturelle Teile, da sie durch die thermoplastische Beschichtung ihre Form verändern und dauerhaft beibehalten können. Zudem können durch die Möglichkeit unterschiedliche Materialien und Produkte zu kombinieren eine Vielzahl an Formen entwickelt und umgesetzt werden.

zu den Technichen Geweben

Kontinuierliche Laminierung

Die kontinuierliche Laminierung ist ein automatisiertes Verfahren zur Formung von Paneelen und Platten, bei dem die Verstärkung durch ein Harzbad gezogen, zwischen Kunststoffplatten zusammengefügt und zum Aushärten durch eine Heizzone geführt wird. Quetschwalzen steuern die Dicke und den Harzgehalt, wenn die verschiedenen Lagen zusammengebracht werden.


Verbesserte Festigkeit

Um die mechanischen Eigenschaften und die Festigkeit eines Laminates zu verbessern und beispielsweise Bolzen, Schrauben oder Metallteile befestigen zu können, wird in der Regel ein Roving Gewebe als mittlere Schicht eingearbeitet.

ZU DEN TECHNISCHEN GEWEBEN

 

Gleichmäßiges Oberflächenbild

Um eine glatte Oberfläche und somit ein verbessertes Erscheinungsbild zu erzielen, können Gelege-Vlies-Komplexe eingesetzt werden. Das im Komplex eingesetzte Vlies sorgt für eine harzreiche Schicht, die ein gutes, gleichmäßiges Oberflächenbild erzeugt.

ZU DEN GELEGE-VLIES-KOMPLEXEN

Diskontinuierliche Laminierung

Ein Verfahren zum Formen von Paneelen und Platten, bei dem eine vorbestimmte Anzahl von Verstärkungslagen über eine Gelbeschichtung auf einem Laminiertisch mit einer bestimmten Länge und Breite gelegt wird. Kunststoffplatten werden auf jeder Seite des Laminats platziert.


Verbesserte Festigkeit

Um die mechanischen Eigenschaften und die Festigkeit eines Laminates zu verbessern, um bspw. Bolzen, Schrauben oder Metallteile befestigen zu können, wird in der Regel ein Roving Gewebe als mittlere Schicht eingearbeitet.

Stark beanspruchte Anbauteile wie Windabweiser oder Spoiler hingegen, die bei LKWs und Bussen verbaut werden, können durch ein multiaxiales Gelege oder ein Hybridgelege zusätzlich verstärkt werden. Dank der individuell in Kraftrichtung ausrichtbaren Fasern sorgen multiaxiale Gelege und Hybridgelege für die erforderliche Festigkeit und Steifigkeit in vorher exakt festgelegten Richtungen.

ZU DEN TECHNISCHEN GEWEBEN  ZU DEN MULTIAXIALEN GELEGEN  zu den Hybridgelegen

 

Effizienzsteigerung

Durch den Einsatz von Gewebe-Matten-Komplexen oder vernähten Matten kann auf einfache Weise die Arbeitseffizienz gesteigert werden, da eine Lage bis zu vier separaten Verstärkungslagen entspricht.

ZU DEN GEWEBE-MATTEN-KOMPLEXEN  ZU DEN VERNÄHTEN MATTEN

Injektionsverfahren (Light RTM und RTM)

Injektionsverfahren werden als Herstellungsverfahren in der Transportindustrie immer beliebter. Vitrulan bietet spezielle, funktionelle Verstärkungen an, welche die für dieses Verfahren erforderlichen hervorragenden Harzfließeigenschaften sowie eine ausgezeichnete Drapierbarkeit aufweisen. Diese modernen Verstärkungen erhöhen die Effizienz, indem sie zum einen die Zeit der Medienbestückung in diesem Prozess reduzieren und zum anderen indem sie durch ihre speziellen Fließmedien die Legezeit reduzieren und die Zykluszeit verringern.


Verbesserter Harzfluss

Um die Fließeigenschaften eines Verstärkungspaketes zu verbessern, werden die Combiflow Produkte aus den Harzfließprodukten von Vitrulan eingesetzt. Diese bestehen aus einem besonders durchlässigen und elastischen Fließmedium, das mit Lagen von geschnittenen Fasern vernäht wird. Dies sorgt für einen schnelleren, kontrollierten Harzfluss während des gesamten Vorgangs.

ZU DEN HARZFLIESSPRODUKTEN

 

Gute Drapierbarkeit

Eine gute Drapierbarkeit ist für das Injektionsverfahren besonders wichtig, damit sich keine Falten bilden oder übermäßig harzreiche Bereiche hinterlassen werden, die zur Rissbildung neigen können.

Die multiaxialen Gelege, Hybridgelege und Hybridgewebe können individuell an den jeweiligen Einsatzzweck angepasst werden. Das ermöglicht den Produkten, sich selbst schwierigen Formen problemlos anzupassen.

ZU DEN MULTIAXIALEN GELEGEN  zu den Hybridgelegen  ZU DEN HYBRIDGEWEBEN

 

Verbesserte Festigkeit

Durch die Kombination eines Flussmediums mit einer oder mehrerer Lagen struktureller Verstärkungen, wie beispielsweise multiaxiale Gelege, Hybridgelege oder technische Gewebe, kann gleichzeitig die Festigkeit und Steifigkeit in bestimmte Richtungen erhöht werden. Das Multiflow-Sortiment aus den Harzfließprodukten von Vitrulan lässt sich individuell an den Einsatzzweck anpassen.

ZU DEN MULTIAXIALEN GELEGEN  zu den Hybridgelegen  ZU DEN TECHNISCHEN GEWEBEN  ZU DEN HARZLIESSPRODUKTEN

Weitere Informationen finden Sie in den Broschüren im Downloadcenter:


Zum Downloadcenter

Schließen