Zum Hauptinhalt springen
Merkliste für Musterbestellung

Hohe Kraftaufnahme durch lastgerichtete Faserausrichtung

Ein Kanal ist täglich starken mechanischen Kräften ausgesetzt, die auf dessen Gesamtkonstruktion einwirken. Daher sollte bereits beim Einbringen in den Untergrund oder bei der Sanierung auf die richtige und vor allem ausreichende Verstärkung geachtet werden.

Durch eine lastgerichtete Ausrichtung der Fasern, wirken die multiaxial GelegenGelege-Vlies-Komplexe oder Gelege-Matten-Komplexe von Vitrulan den jeweils auftretenden Kräften perfekt entgegen und leiten diese gezielt ab.

zu den multiaxial Gelegen  zu den Gelege-Vlies-Komplexen  zu den Gelege-Matten-Komplexen

Perfekte Planlage bei gleichzeitiger Armierung

Bei dem sogenannten "Schlauchrelining" werden auf nachhaltige Weise beschädigte Stellen von Kanalabschnitten langfristig repariert. Dabei wird ein mehrschichtiger, mit Harz getränkter Textilschlauch, der sogenannte Schlauchliner oder Inliner, in den betreffenden Kanal eingezogen und anschließend mit Druckluft aufgepumpt. Dadurch passt sich der Schlauch perfekt an das Außenrohr an und härtet so innerhalb weniger Stunden aus. 

Als mittlere Schicht eignen sich die multiaxialen Gelege von Vitrulan, da diese neben der verstärkenden Wirkung auch gleichzeitig absolut glatt produziert werden können, wordurch das Entstehen von Falten oder Verzügen in der Weiterverarbeitung vermieden wird.

Zusätzlich kann zur Verstärkung der Schutzfolie des Schlauchliners ein technisches Gewebe eingebracht werden.

zu den multiaxialen Gelegen  zu den technischen Geweben

Weitere Informationen finden Sie in den Broschüren im Downloadcenter:


Zum Downloadcenter

Schließen