Zum Hauptinhalt springen
Merkliste für Musterbestellung

Hybridgelege

Hybridgelege entstehen durch die Kombination unterschiedlicher Rovingarten. Durch die Verbindung derer individueller Eigenschaften lassen sich neue Produktlösungen schaffen, die ideal auf ihr späteres Einsatzgebiet abgestimmt sind. Die Hybridgelege können aus speziellen Hybridfasern oder durch die Kombination von Aramid-, (E-)Glas-, Carbon- oder Poyesterfasern entwickelt werden.

Faserarten und ihre Eigenschaften

Aramidfaser

  • Steifigkeit und Festigkeit
  • Schlagzähigkeit / Dämpfungsvermögen
  • hohes Arbeitsaufnahmevermögen und Verschleißfestigkeit
  • Temperaturbeständig
  • Inert gegenüber den meisten Chemikalien

Carbonfaser (Kohlefaser)

  • Hohe Steifigkeit und Druckfestigkeit
  • Hervorragende Dauerfestigkeit bei dynamischer Belastung
  • Geringe Wärmeausdehnung (negativer Ausdehnungskoeffizienten)

 

(E-)Glasfaser

  • Ausgezeichnete mechanische, thermische und dielektrische (nicht leitende) Eigenschaften
  • Unbrennbar und temperaturbeständig
  • Inert gegenüber den meisten Chemikalien
  • Witterungsbeständig

Polyester(PES)-Faser

  • Besonders reiß- und scheuerfest
  • Gute Formbeständigkeit
  • Beständig gegen organische und mineralische Säuren sowie Witterungseinflüsse

Maßgeschneiderte Verstärkungsprodukte


Sie suchen nach der richtigen "Verstärkung" für Ihr Produkt?

Gemeinsam entwickeln wir eine Lösung – maßgeschneidert auf das jeweilige Herstellungsverfahren und die technischen Anforderungen des späteren Erzeugnisses.

Nutzen Sie unser Kontaktformular um uns Ihre Situation zu schildern. Unser Team wird sich anschließend umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.
 

Zum Kontaktformular

Schließen