Skip to main content
Merkliste für Musterbestellung

Schloss Gymnich, Erfstadt

Vitrulan Glasfasertapeten - optimal im Hotelbereich

Optimal im Hotelbereich: SYSTEXX-Wandbeläge aus Glasgarnen überzeugen durch ihr hervorragendes Brandverhalten, schützen Wände vor Beschädigungen und sind häufig renovierbar. Für das gehobene Segment eignet sich SYSTEXX Active Logo L65. In das Gewebe können Wappen, Logos und Embleme individuell eingewebt werden, wie das Beispiel Schloss Gymnich zeigt.


Ausgangssituation: Renovierungsbedürftige Räume benötigen Stabilisierung und ein wertiges Aussehen

Der imposante Barockbau Schloss Gymnich bei Köln befindet sich im Besitz einer bekannten Sängerfamilie. Diese baute das Anwesen zu einer interessanten Adresse im deutschen Hotelgewerbe aus. Keine einfache Aufgabe: Die barocken Wohn- und Repräsentationsräume mit ihren originalen Stuckdecken waren renovierungsbedürftig. Auch der Gästebereich musste komplett erneuert und um etliche Zimmer und Suiten erweitert werden. Denkmalschutz auf der einen und Sicherheitsbestimmungen auf der anderen Seite stellten Restaurateure, Handwerker und die Geschäftsleitung vor große Herausforderungen. Die Wahl des Wandbelags fiel auf SYSTEXX by Vitrulan. Über 4.000 m² wurden im Laufe des Jahres 2005 in Gängen, Zimmern, Aufzügen, Treppenhäusern und den Nassräumen tapeziert.


Lösung: SYSTEXX Active Logo L65

Die filigran gewebte Struktur des Dessins verleiht der Wand eine edle Note. Ein Effekt, den man auf Schloss Gymnich gerne nutzt, um die gediegenen Ansprüche des Hauses zu unterstreichen. Einen individuellen Charakter schafft das per Jacquard-Webtechnik in den Wandbelag eingearbeitete Wappen des Schlosses. Um das Motiv stärker zu betonen, hat der verarbeitende Malermeister Jürgen Reimann die Bereiche des Gewebes, die das Wappen zeigen, unter Anwendung der Rakeltechnik mit Gold- und Silberlasuren deutlich hervorgehoben. „Je nach Lichtintensität, Farbeinfall und Blickwinkel erscheint das Gymnich-Logo anders.“ erklärt Jürgen Reimann. Durch den Einsatz von Logo L65 profitieren die alten Wände des Schlosses zusätzlich von der armierenden Wirkung. Die Mauern werden nachhaltig stabilisiert.


Das Ergebnis: Effektvoll und stark

Mit Logo L65 konnte Tradition und modernes Corporate Design auf eine neuartige Weise vereint werden. Mit der Rakeltechnik wirkt das Logo von Schloss Gymnich, welches ca. 1,20 Meter hoch und 70 cm breit ist, noch imposanter. Darüber hinaus sind die Wände durch den Einsatz des Glasgewebes dauerhaft gegen Risse und Stöße geschützt.

Fakten

Objekt

Schloss Gymnich
Balkhausener Straße 2
50374 Erfstadt

Design

SYSTEXX Active Logo L65

Größe

4.000 m²

Nutzen

  • Individuell eingewebtes Logo für Ausdruck von Corporate Design
  • Wirtschaftlich: Einfache Handhabung durch langen Renovierungszyklus

Wasserdampfdurchlässig

Für Allergiker geeignet

Brandsicher: B-s1, d0 - schwer entflammbar

Stoß- und Durchstoßfest

Hergestellt in Deutschland

Rissarmierend und rissüberbrückend

Gesundheitlich unbedenklich: Oeko-Tex zertifiziert

Schließen